#95: gem:einsam

Design: Angie Pientka

Sind wir Herdentiere oder Einzelkämpfer:innen? Ist unsere Gesellschaft eine sich gegenseitig unterstützende Gemeinschaft oder eine Minderheiten exkludierende Optimierungs- und Anpassungsmachinerie? Was können wir nur gemeinsam erreichen, wobei stehen wir uns immer wieder gegenseitig im Weg? Haben wir in der Pandemie gelernt, für einander einzustehen, oder sind wir einsamer denn je geworden? Wieviel (Gem-)Einsamkeit erträgt ein Mensch eigentlich? Wie treten wir im Zeitalter der Technologisierung in Beziehung zu einander? Und sind unsere Beziehungen geleitet von Symbiose oder Sehnsucht, sind wir harmonische Zweisamkeit oder die meiste Zeit gemeinsam einsam?

Wir freuen uns auf eure Antworten und Beiträge zu diesem Thema in Form von gemeinsamen Projekten und Kollaborationen, Kunstwerken und Artikeln, Workshops und Performances, Musikkompositionen und Interventionen per Mail an redaktion@eigenart-magazin.de. Alle Medien, Ideen und Experimente sind willkommen.

Eure Einreichungen publizieren wir im Laufe des Semesters auf unserer Webseite, Einsendeschluss für die Printausgabe ist der 15. Juni.

Scroll to Top